Anzeige

Deutscher E-Planer-Preis: Teilnehmen lohnt sich!
Die Resonanz der Kollegen war gigantisch

Marcel Marx von der Marx Automation GmbH (Düren) begeisterte 2015 die Jury des Deutschen E-Planer-Preises mit einem Konzept für die Flurbeleuchtung des Krankenhauses Düren. 

Marcel Marx (Bild: Jens Schlüter)

Marcel Marx freut sich immer noch über die Auszeichnung (Bild: Jens Schlüter)

Mit der durchdachten Umstellung auf sparsame LED-Beleuchtung, der Einbindung von KNX-Präsenzmeldern und DALI-Lichtsteuerung gewann Marcel Marx den Sonderpreis der Fachzeitschrift ep Elektropraktiker. Im Gespräch mit der Redaktion erinnert sich Marcel Marx an die Preisverleihung und die Resonanz bei Kollegen und Kunden:

"Wir fuhren über 500 Kilometer zur Messe Leipzig und waren das erste Mal dort. Die Organisation der Preisverleihung war klasse. Das Personal vor Ort hat alle Fragen freundlich beantwortet. Schön fand ich auch, dass sich die Paten viel Zeit für ihre Preisträger genommen hatten. Es war ein nettes Beisammensein."

"Ich bin sehr stolz auf den Deutschen E-Planer-Preis. Wenn die Wände verputzt und die Decken geschlossen sind, sieht es so aus, als ob die Elektriker nicht viel Arbeit hatten. Dabei stecken kilometerlange Leitungen darunter. Gute Planung ist dafür wichtig, die Ausführung aber auch. Ohne ein eingespieltes Team nutzt die beste Planung nichts. Deshalb ist es nicht nur mein Preis, sondern ich habe ihn stellvertretend für das ganze Team entgegengenommen."

"Die Resonanz meiner Kollegen war gigantisch. Der Chef unserer Firma ist mein Onkel. Er hat sich sehr über unseren Erfolg gefreut, weil es den Geschäftsbereich Gebäudetechnik erst ein Jahr gab. Das war schön zu sehen. Meine Funktion in der Firma als stellvertretender Teamleiter des Bereichs hat sich nicht verändert. Das ist aber in Ordnung, ich bin noch jung und habe schon eine hohe Position."

"Der Preis hat sehr viel gebracht. Wir haben ihn in verschiedenen Firmennetzwerken kundgetan, deshalb hat mir der eine oder andere Kunde gratuliert. Natürlich haben wir seit der Preisverleihung neue Kunden gewonnen – nicht nur wegen des Preises. Werbetechnisch war er jedenfalls sinnvoll und ein Statement."


Rüdiger Tuzinski (Chefredakteur Elektropraktiker), Marcel Marx (Marx Automation GmbH),
 Sponsor Ekkehard Trümper (Messe Leipzig) (v. l., Bild: Jens Schlüter)

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Die PureAir-Antiviral-UV ist eine geschlossene UV-C-Leuchte, mit der die Luft von Viren, Bakterien und Pilzen gereinigt wird. Die UV-C-Strahlung schädigt die DNA/RNA des Virus, das dadurch inaktiv wird. Dieser flüsterleise Prozess (32 dB) bietet...

Weiter lesen

AirCom arbeitet auf Basis der UV-C-Technologie zur Desinfektion von Luft, Wasser und Oberflächen. Dabei werden Bakterien und Viren bei einer Wellenlänge von 253,7 nm bestrahlt und eliminiert. Das System ist mobil oder fest montiert einsetzbar,...

Weiter lesen

Über 35 Aussteller präsentieren bei SHIFT Mobility meets NEXT als Teil der IFA 2020 Special Edition zukunftsweisende Innovationen aus den Bereichen Mobility, Consumer und Home Electronics.

Weiter lesen

Die familiengeführte Theben AG in Haigerloch hat Axel Kaiser zum neuen Vertriebsleiter Deutschland und Leiter Vertriebsmarketing berufen.

Weiter lesen

Zum Juli 2020 hat Maria Hasselman den Staffelstab der Light + Building an Johannes Möller übergeben. Und das – wie sich das im Hochleistungssport gehört – im Sprint. Zeit genommen haben sich der bisherige und der künftige Kopf der Weltleitmesse...

Weiter lesen
Anzeige