Zum Hauptinhalt springen 
Bild: FB Media Design / stock.adobe.com
Gebäudetechnik | Gebäudeautomation | Gebäudesystemtechnik | Energietechnik | Energiespeicher, Batterieanlagen | Elektromobilität | Regenerative/Alternative Energien | Photovoltaik | Wärmepumpen | Windkraftanlagen | Innungen und Verbände | Veranstaltung

Gebäudetechnik

IFA 2023: E-Verbände fordern Klarheit rund um Gebäudeenergiegesetz

01.09.2023

VDE, ZVEH und ZVEI fordern angesichts der anstehenden Entscheidung im Bundestag Klarheit und Planungssicherheit für alle Betroffenen. Die Dekarbonisierung des Gebäudesektors betrifft die breite Bevölkerung und muss daher genauso sozialverträglich wie ambitioniert umgesetzt werden.

Seiten

Die andauernde Debatte über das Gebäudeenergiegesetz bremst die Energie- und Wärmewende im Gebäudesektor aus: Die Nachfrage nach Wärmepumpen ist stark zurückgegangen, Hausbesitzer sind zurückhaltend, was klimafreundliche Investitionen angeht, Hersteller und Handwerk sind verunsichert.

Zudem ist es nach Ansicht der Verbände wichtig, nicht nur die hohe Effizienz der Wärmepumpe im Fokus zu haben. Bedeutsam ist vor allem das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten – von der Energieerzeugung über die Speicherung und den Verbrauch, bis hin zum effizienten Verteilen der Energie.

Technologien wie Photovoltaik-Anlagen, Wärmepumpen und Speicher können dazu beitragen, den Energieverbrauch zu senken. Ein integriertes Energiemanagementsystem, in das neben diesen Komponenten auch die Ladeinfrastruktur für das E-Fahrzeug, Haushaltsgeräte, Rollläden und Klimaanlage eingebunden sind, sorgt dafür, dass das E-Auto immer mit Solarstrom geladen und die Waschmaschine erst dann eingeschaltet wird, wenn noch genügend PV-Strom zur Verfügung steht oder der aus dem Stromnetz bezogene Strom gerade besonders günstig ist. Das intelligente System berücksichtigt dabei Wettereinflüsse – die Spülmaschine schaltet sich nur bei hohem Grad der PV-Erzeugung ein – sowie die Gewohnheiten und Anforderungen der im Haus lebenden Personen.

All diese Technologien sind längst vorhanden. Die Politik sollte ihren Einsatz fördern, statt ihn auszubremsen. Denn letztlich tragen sie maßgeblich dazu bei, die politisch gesetzten Klimaziele zu erreichen.

Wie PV-Anlage, Speicher, Wärmepumpe und Wallbox, Energiemanagementsystem und Gebäudeautomation und vieles mehr miteinander interagieren und so Effizienzpotentiale erschließen, zeigen VDE, ZVEH und ZVEI vom 1. bis 5. September 2023 auf der IFA im „House of Smart Living“ im neu gestalteten Sustainability Village (Halle 2.2).


Seiten