Zum Hauptinhalt springen 
Elektromobilität | Betriebsführung | Finanzen/Steuern

+++ News +++ Elektromobilität - Zuschüsse

Förderungen für die Ladeinfrastruktur in Deutschland

10.05.2023

Um den wachsenden Bedarf an Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge zu decken, wird die Ladeinfrastruktur in der Region München mit Hilfe von Fördergeldern ausgebaut. Die Förderung richtet sich sowohl an Privatpersonen als auch Gewerbetreibende und Wohnungseigentümergemeinschaften.

Es werden die Vorrüstung und Anschaffung der Ladeinfrastruktur bis zu 40% bezuschusst. Für die Anschaffung sind dies maximal 500 € pro Ladepunkt.
Die Voraussetzungen gestalten sich wie folgt:
•    Versorgung mit Ökostrom
•    Standort im Stadtgebiet München auf Privatgrund (öffentlich oder nicht öffentlich zugänglich)
•    Es werden maximal 50 Ladepunkte und 50 Vorrüstungen pro Kalenderjahr und Antragsteller gefördert.
•    In einem Fördervorhaben muss mindestens eine Ladestation mit mindestens einem Ladepunkt errichtet werden.

Ein Antrag kann im zweiten Quartal 2023 in einem Förderportal der Stadt gestellt werden. Bis dahin sind vorzeitige Projekte formlos per E-Mail zu beantragen.
Weitere Informationen <link https://stadt.muenchen.de/service/info/sachgebiet-klimaneutrale-antriebe/10215341/ _blank>Förderung der Ladeinfrastruktur in München</link>

Ein wichtiger Schritt für die Elektromobilität

Für die Bewohner sowie Besucher der Region bedeutet dies eine erhebliche Erleichterung. Sie können ihr Elektrofahrzeug nun problemlos aufladen, ohne lange Wartezeiten oder weite Wege in Kauf nehmen zu müssen. Die Förderung der Ladeinfrastruktur in München ist ein wichtiger Schritt zur weiteren Verbreitung von Elektromobilität. Es zeigt, dass die Stadt München und ihre Partner sich für eine nachhaltige Mobilität einsetzen und sich aktiv für den Klimaschutz engagieren.

Zusätzlich sparen mit der dezony IQ Ladestation

Dezony hat seine <link https://www.dezony.com/index.html _blank>IQ-Ladestation</link> als Komplettlösung entwickelt. Von Haus aus übernimmt das Start-Up die Integration von Geräten wie dem Wechselrichter oder Smart Energy Meter, sodass der Elektriker lediglich die Kommunikation über wenige Klicks in der dezony-App nach Inbetriebnahme herstellt. Diese universelle Lösung  verursacht somit keine versteckten Kosten für den Verbraucher, erleichtert den Installationsprozess für den Elektrobetrieb und spart mit den intelligenten Lademodis Geld.