Zum Hauptinhalt springen 
Bild: Elektromarken. Starke Partner. e.V.
Elektrotechnik | Innungen und Verbände | Veranstaltung | Personen und Firmen

Elektrohandwerks-Preis

Elmar 2023: Zu Besuch bei 15 markenstarken Finalisten

20.09.2023

Der Markenpreis Elmar 2023 geht in die nächste Wettbewerbsrunde: Nach Sichtung zahlreicher spannender Bewerbungen sowie aufschlussreichen Telefoninterviews im Anschluss, stehen nun die 15 Finalisten fest – und werden aktuell vom Elmar-Projektbüro und Kamerateam besucht.

Seiten

Die ausgewählten Elektrohandwerksbetriebe kommen aus verschiedenen Regionen Deutschlands und überzeugen nicht nur durch ein starkes Markenbewusstsein, sondern auch durch innovative Marken- und Mitarbeiterkonzepte. Es bleibt weiterhin spannend im Wettbewerb um den Preis, welcher seinen Höhepunkt auf dem „Markenforum der Elektrobranche“ nimmt: Im Rahmen der Veranstaltung am 7. Dezember 2023 werden die Preisträger aller Kategorien erstmals offiziell bekanntgegeben und gebührend gefeiert.

Von Nord nach Süd, von Ost nach West: Die aktuelle Runde im Wettbewerb um den Markenpreis steht ganz im Zeichen der vielfältigen Impressionen. Ziel der Vor-Ort-Termine ist es, tiefergehende Einblicke sowie Bild- und Filmmaterial für die unabhängigen Elmar-Juroren zu sammeln. Es ist die Möglichkeit für alle Finalisten, sich und ihr Unternehmen markenstark in Bild und Ton zu präsentieren und einer der wichtigsten Bausteine für die Elmar-Jurysitzung.

Diese findet im November 2023 statt und ist der letzte Schritt im Wettbewerb um den Preis: In diesem Rahmen haben Vertreter der Unternehmen die Gelegenheit, ihren Betrieb in einem kurzen Vortrag zu präsentieren. Dabei sollte ein besonderer Fokus auf das Thema Marke gelegt werden, in der Kategorie Elmar Arbeitgeber wird das Thema Mitarbeiter fokussiert. Die unabhängige Expertenjury hat die Chance, Fragen zu stellen und kann die Unternehmen besser kennenlernen. Abschließend obliegt ihnen die schwierige Aufgabe, die Elmar-Platzierungen 2023 für alle fünf Kategorien festzulegen.

Die Jury besteht aus fünf Experten aus Wirtschaft, ZVEH, Industrie und Wissenschaft und setzt sich 2023 wie folgt zusammen:

• Prof. Dr. Pascal Bruno, Professor für Markenmanagement an der International School of Management (ISM), Frankfurt am Main
• Sascha Gundlach, Geschäftsleitung Bestes Pferd im Stall GmbH & Co. KG, Kassel
• Prof. Dr. Kristina Klein, Professorin für Marketing an der Universität Bremen, Direktorin des markstones Institute of Marketing, Branding & Technology, Bremen
• Bernhard Köthenbürger, Director Marketing Sonepar Germany, Düsseldorf
• Gabi Schermuly-Wunderlich, Geschäftsführerin der ArGe Medien im ZVEH, Frankfurt am Main


Seiten

Bilder

Bild: Elektromarken. Starke Partner. e.V.
Bild: Elektromarken. Starke Partner. e.V.