Zum Hauptinhalt springen 
Elmar 2021, Bild: Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“
Veranstaltung | Personen und Firmen | Innungen und Verbände

+++ News +++ Preisverleihung

„Elektromarken. Starke Partner.“ kürten Elmar-Preisträger und Meisterstipendiat*innen 2021

29.04.2022

Am 28. April 2022 fanden in feierlicher Atmosphäre das „Markenforum der Elektrobranche“ sowie die Elmar-Night in Form eines Galadinners statt.

Nachdem der beliebte Branchentreff letztes Jahr pandemiebedingt verschoben werden musste, freuten sich die „Elektromarken. Starke Partner.“ um so mehr, rund 150 gela-dene Gäste im Hyatt Regency in Düsseldorf begrüßen zu dürfen. Nach einem herzlichen Empfang durch den Vorstand der „Elektromarken. Starke Partner.“ folgte ein spannender Vortrag von Felix A. Zimmermann, Trusted Partner für Familienunternehmen mit über 20 Jahren Erfahrung als CEO und CFO in börsennotierten und internationalen Handels-unternehmen. Im Anschluss wurden zehn Meisterstipendien an motivierte Nachwuchs-elektroniker*innen vergeben sowie der Markenpreis Elmar in fünf spannenden Kategorien verliehen. Die anschließende Elmar-Night bot den Stipendiat*innen und Preisträger*innen einen besonderen Rahmen zum Feiern und Kontakte knüpfen.

Preisverleihung Elmar 2021

Außerordentliches Markenbewusstsein und innovative Markenkonzepte – dafür steht der Markenpreis Elmar, ausgelobt von den „Elektromarken. Starke Partner.“ Bereits seit 14 Jahren werden Elektrohandwerksbetriebe, die ihre Unternehmensmarke stringent weiterentwickeln und mit ihren Mitarbeiter*innen gemeinsam leben, mit dem renommierten Branchenpreis ausgezeichnet. Junge Unternehmen, deren Gründungs-datum nicht länger als drei Jahre zurück liegt, können sich für den „Elmar Newcomer“ bewerben und eine besonders intensive Unterstützung durch die Elektromarken erfahren. In Anlehnung an das omnipräsente Thema des Fachkräftemangels in Deutschland wurde 2017 ergänzend eine neue Kategorie eingeführt: der „Elmar Arbeitgeber“. Diese Auszeichnung richtet sich an Elektrohandwerksbetriebe, die durch ihr starkes Markenbewusstsein als Arbeitgeber überzeugen und innovative Mitarbeiterkonzepte und -strategien in den Mittelpunkt rücken. Die Preisträger wurden auch in diesem Jahr wieder im Rahmen einer mehrtägigen Jurysitzung von unabhängigen Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen ausgewählt. In fünf verschiedenen Kategorien zählen 15 Elektrohandwerksbetriebe zu den ElmarFinalisten 2021. Während in den Kategorien eins bis drei, die sich nach Unternehmensgröße staffeln, drei Plätze ausgelobt und mit „Gold“, „Silber“ und „Bronze“ belohnt wurden, kürte die Jury in den Kategorien vier und fünf jeweils ein Unternehmen zum Elmar Newcomer 2021 sowie zum Elmar Arbeitgeber des Jahres. Neben der begehrten Elmar-Trophäe erwartet die Preisträger der Kategorien eins bis drei auch in diesem Jahr wieder ein hochwertiges  Preisträgerpaket, mit Preisgeldern zwischen 1.500 und 4.500 Euro sowie ausgewählten Kommunikationsmaßnahmen. Die Erstplatzierten erhalten einen „ElmarMarkenfilm“ für ihren Betrieb und werden zusätzlich Teil der  Anzeigenkampagne der „Elektromarken. Starke Partner“ – dies gilt ebenso für den Elmar Arbeitgeber sowie den Elmar Newcomer. Der Elmar Newcomer 2021 darf sich außerdem über ein Preisgeld in Höhe von 10.000,- Euro freuen. Der Sieger in der Kategorie Elmar Arbeitgeber erhält ein Preisgeld in Höhe von 5.000,- Euro zur gezielten Mitarbeiterförderung und –akquise.

Bilder

ESP-Markenforum der Elektrobranche: Meisterstipendiat*innen 2021, Bild: Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“