Zum Hauptinhalt springen 
E-Sportboot Frauscher × Porsche eFantom – geladen mit ChargePost von ADS-TEC Energy, Foto: Porsche
Energietechnik/-Anwendungen | Elektromobilität | Personen und Firmen | Produkte

Elektromobilität

E-Boot schnell geladen

03.11.2023

Für das elektrische Sportboot „Frauscher × Porsche eFantom“ kommt das Schnellladesystem ChargePost von ADS-TEC Energy zum Einsatz.

Mit der Frauscher × Porsche 850 Fantom Air ist Schluss mit dröhnenden Motoren auf dem Wasser, die reichlich Emissionen ausstoßen: Das elektrische Sportboot trägt den Antrieb und die Batterien tief im Rumpf. Leistungsstark elektrisch angetrieben erreicht die eFantom angenehm leise Spitzengeschwindigkeiten um 85 km/h und bringt bis zu neun Personen klimaschonend über See und Meer. Schnell und komfortabel geladen wird sie an der Marina mit dem ChargePost von ADS-TEC Energy. Die eFantom wurde von Frauscher und Porsche Anfang Oktober am Gardasee im Rahmen einer exklusiven Produkt-Präsentation dem internationalem Publikum vorgestellt. Eine erste Edition mit 25 Exemplaren der eFantom soll ab 2024 über Frauscher ausgeliefert werden.

Ohne aufwändigen Netzausbau: ChargePost in Häfen optimal installierbar

ADS-TEC Energy, international führender Hersteller von speicherbasierten Schnellladesystemen, hat das Projekt der emissionsarmen Fahrten mit dem elektrischen Sportboot maßgeblich unterstützt: Mit dem ChargePost, einemkompakten „All-in-One“-Ultraschnellladesystem inklusive Ladeelektronik, Batteriespeicher und Großmonitor, lädt das Wasserfahrzeug in weniger als 30 Minuten statt in Stunden. Und da ChargePost ohne aufwändigen Netzausbau auskommt, ist es die optimale Lösung für Häfen: Der Batteriespeicher kann mit einem 22-kVA-Anschluss gespeist werden, der in jedem noch so kleinen Hafen verfügbar ist. Damit wird schnelles, komfortables Laden von vollelektrischen Booten ermöglicht.

Das System ermöglicht Ultraschnellladen mit einer Leistung von bis zu 300 kW bei einem oder 150 kW bei zwei gleichzeitig genutzten Ladepunkten. Für die Installation sind keine Tiefbauarbeiten nötig: ChargePost kann so zum Beispiel auch direkt am Steg platziert werden. Auf kleiner Standfläche von unter zwei Quadratmetern beweist das System damit hohe Geschwindigkeit und Ladeleistung. ADS-TEC Energy engagiert sich seit langem erfolgreich mit leistungsstarken, speicherbasierten Plattformlösungen mit bis zu 320 kW Ladeleistung für den Ausbau der Schnellladeinfrastruktur in der Elektromobilität. Gemeinsam mit dem von Porsche initiierten Projekt Frauscher × Porsche 850 Fantom Air erschließen sich beide Unternehmen mit dem Wasser ein neues Element im Ausbau der E-Mobilität.

„Wir sind stolz darauf, eine innovative Premiummarke aus Deutschland wie Porsche, die auf Leistungsstärke und Geschwindigkeit ausgerichtet ist, bei diesem zukunftsweisenden Projekt unterstützen zu dürfen. Ein ‚Perfect Match‘, das mit unserer Unternehmensausrichtung zu 100 % übereinstimmt. Erst mit einer flexibel installierbaren Schellladetechnologie wird schnelles, komfortables Laden für leistungsstarke E-Boote wie der eFantom möglich“, sagt Thomas Speidel, CEO von ADS-TEC Energy. „Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft der Antriebe elektrisch sein wird – sei es im Bereich der E-Autos, E-Boote oder weiterer Fortbewegungsmittel.“

eFantom kann Branche revolutionieren

Die E-Maschine der eFantom basiert auf der Technik des vollelektrischen Porsche Macan und wird hier von der Leistung auf ein Maximum von rund 400 kW begrenzt. Auch alle Hochvoltkomponenten – mit Porsche-typischer 800-Volt-Spannung – inklusive der Batterie werden komplett für die eFantom übernommen. Philip Ruckert, Projektleiter „eBoot“ bei Porsche, erklärt: „ADS-TEC Energy zeichnet sich durch innovatives Denken und deutsche Qualitätsarbeit aus. Diese Stärken konnten sie bei der Gestaltung dieses Projekts voll ausspielen.“ Der Sportwagenbauer hat die eFantom in Kooperation mit der Frauscher Bootswerft aus Österreich entwickelt und sieht darin das Potential, eine ganze Branche zu revolutionieren. Porsche will auch über sein Programm an Renn- und Straßenfahrzeugen hinaus Vorreiter für nachhaltige Mobilität sein. Das innovative Elektroboot, zweieinhalb Meter breit und gut achteinhalb Meter lang, liegt dank der tiefen zentralen Positionierung des Antriebs und der Batterien im Rumpf besonders stabil im Wasser: Es gleitet fast waagerecht über die Oberfläche und ist ungemein wendig. Damit empfiehlt sich erstmals ein E-Boot auch perfekt für Wasserskifahren oder Wakeboarden.

ADS-TEC Energy - Erprobter Entwicklungspartner von Porsche

Die beiden Unternehmen arbeiten bei der Erschließung innovativen Neulands in der Elektromobilität nicht zum ersten Mal zusammen. So hat ADS-TEC Energy im Auftrag von Porsche das Schnelladesystem ChargeBox entwickelt: eine kompakte Box mit Batteriespeicher und Ladeelektronik auf nur 1,6 m2 Grundfläche, mit der an einem Ladepunkt 320 kW und an zwei flexibel aufbaubaren Lade-Dispensern jeweils parallel 160 kW geladen werden können. Vorgestellt wurde die ChargeBox anlässlich der Einführung des Porsche Taycan in 2019. Über 1000 ChargeBox Dispenser sind inzwischen bei Porsche Händlern weltweit installiert.