Zum Hauptinhalt springen 
Bild: Messe Essen GmbH
Technische Gebäudeausrüstung | Heizungs- und Wärmetechnik | Aus- und Weiterbildung | Veranstaltung | Personen und Firmen | Produkte

Fachmesse

SHK+E Essen bietet Plattform für den Bildungsmarkt und Startups

06.11.2023

Neben den Schwerpunkten Heizungs- und Sanitärtechnik hält die SHK+E Essen vom 19. bis 22. März 2024 auch attraktive Bereiche für Aussteller aus dem Bildungsmarkt und Startups bereit.

Bildungsträger, Anbieter von Lernprogrammen und junge Unternehmen können sich unkompliziert auf dem „Campus SHK Bildung, Lernen + IT“ oder auf dem Gemeinschaftsstand „Startup@SHK+E Essen“ in der Messe Essen präsentieren. Dabei profitieren sie von All-inclusive-Paketen, die neben der Fläche und dem Standbau auch Medialeistungen beinhalten.

Der „Campus SHK Bildung, Lernen + IT“ in Halle 2 richtet sich an Bildungsträger sowie Anbieter von Lernprogrammen, -Software und -Hardware. Aussteller treffen auf der SHK+E Essen auf ein wissbegieriges Publikum mit hohem Bedarf an Fort- und Weiterbildungen. Hochschulen, Akademien, Handwerkskammern, Techniker-/Meisterschulen, IT-Anbieter und Ausstatter von Bildungsstätten finden auf der Fachmesse den optimalen Rahmen, um Kontakte zu knüpfen. Für das passende Umfeld sorgt dabei auch die Azubi-Lounge des Fachverbands SHK NRW in unmittelbarer Nähe zum Campus.

Innovationsplattform für den digitalen Wandel

„Wir wollen auf der SHK+E Essen zusätzlich auch den Ausstellern eine Plattform bieten, die nicht aus der Industrie kommen, mit ihren Ideen aber entscheidend zur Zukunftsfähigkeit der Branche beitragen. Dafür haben wir in Zusammenarbeit mit der VDZ – Wirtschaftsvereinigung Gebäude und Energie im Ausstellungsbereich Startup@SHK+E Essen in Halle 3 die ideale Bühne für junge Gründer“, erklärt Torben Brinkmann, Projektleiter der Fachmesse.

Im All-inclusive-Paket enthalten ist zusätzlich die Möglichkeit, das Messepublikum in Kurzvorträgen über die Vorzüge der Lösungen zu informieren. Thematisch geht es neben smarter Haus- und Gebäudetechnik auf der Gemeinschaftsfläche für Startups auch um Ressourcenschonung, digitale Badplanung und Energieeffizienz. Zu den bereits angemeldeten Ausstellern gehören beispielsweise Aqua-Scope Technologies (Leckage-Schutz), Autarc (Wärmepumpen-Software), Immersight (3D-Heizraumvermessung) und Powerfox (Energiemanagementsystem). Sie treffen auf der Veranstaltung auf gewerkeübergreifend tätige Profis wie zum Beispiel Handwerker, Unternehmer, Sachverständige, TGA-Planer und Architekten.

Anmeldung und weitere Informationen: www.shke-essen.de