Zum Hauptinhalt springen 
Detlef Köhler (rechts im Bild) übergibt symbolisch den Schlüssel der Geschäftsräume und des Hauses der Sächsischen Elektrohandwerke in die Hände seines Nachfolgers Sebastian Kebschull (links) / Bild: FV Elektro Sachsen/Thüringen
Elektrotechnik | Innungen und Verbände | Veranstaltung | Personen und Firmen

Innungen und Verbände

Geschäftsführungswechsel im Fachverband

08.12.2023

Detlef Köhler hat am 30. November 2023 die Geschäftsführung des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnik Sachsen/Thüringen an Sebastian Kebschull übertragen.

Handwerksbetriebe verfolgen schon eher die erfolgreiche generationsübergreifende Übergabe an Ihren Nachfolger. Anders bei einem Wechsel in der Geschäftsführung in einem handwerklichen Verband ist dies nicht zwingend mit einem Generationswechsel verbunden.

Im Fall der Übergabe der Geschäftsführung des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnik Sachsen / Thüringen ging allerdings eine besondere Ära zu Ende. Herr Detlef Köhler übergab am 30. November 2023 nach über 33 Jahren die Geschäftsführung des Fachverbandes in die Hände von Herrn Sebastian Kebschull und tritt damit in den wohlverdienten Ruhestand ein.

Herr Köhler prägte die Entwicklung des Sächsischen Elektrohandwerks seit der Gründung 1990 und später ab 2012 zusätzlich noch des Thüringer Elektrohandwerks. Aber nicht nur auf Landesebene auch innerhalb der elektrohandwerklichen Familie bundesweit machte sich Detlef Köhler einen Namen. So hatte sich Herr Köhler bereits im Jahr 1997 für das neue Medium Internet im bundesweiten Elektrohandwerk engagiert und die ersten Schritte vorbereitet. Seine Ideen und Fachkenntnis sowie das Gefühl, das Elektrohandwerk und seine Mitglieder stets zu begleiten, macht Ihn zum anerkannten Vertreter auf Handwerksebene.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Dresdner Geschäftsstelle wurde Detlef Köhler vom Vorstand des Fachverbandes, von Innungsvertretern und seinen Mitarbeiterinnen im engen Kreise verabschiedet. Sebastian Kebschull als sein Nachfolger ist ein Vertreter der jungen Generation, der mit vielen neuen Ideen das ehrwürdige Handwerk in seinem Sinne als Geschäftsführer für die zukünftigen herausfordernden Aufgaben begleiten wird.