Zum Hauptinhalt springen 

Versicherungsschutz auf Geschäftsreisen

ep3/2005, 1 Seite

Der Aufenthalt in einem Hotel oder Privatquartier aus Anlass einer Geschäftsreise ist nicht rund um die Uhr versichert. Die gesetzliche Unfallversicherung erkennt einen Unfall nur dann als Arbeitsunfall an, wenn die versicherte Person ihn infolge einer versicherten Tätigkeit erleidet. Ob dies zutrifft, ist bei Dienst- oder Geschäftsreisen nicht immer ganz einfach zu entscheiden.


   

Weitere Nachrichten zu diesem Thema


Autor
  • J. Jühling
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?