Zum Hauptinhalt springen 
Arbeits- und Gesundheitsschutz | Elektrotechnik

Versicherungsschutz auf Dienstreisen

ep8/1999, 1 Seite

Der freiwillig Versicherte, ein Handelsunternehmer, wohnte während einer Geschäftsreise in einem Hotel. Zufällig traf er dort die für den Einkauf zuständige Mitarbeiterin eines Kunden. Diese bat ihn, zu einer Besprechung mit auf die hoteleigene Kegelbahn zu kommen. Die Unterredung fand abseits von den Kegelnden statt. Gegen Ende des Abends wurde der Versicherte gefragt, ob er kegeln wolle. Als er dies tat, rutschte er aus und verletzte sich.


   

Autor
  • J. Jühling
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?