Zum Hauptinhalt springen 
Schaltanlagen | Elektrotechnik

Sicherungsbehaftete Niederspannungs-Schaltgeräte für Energie-Management-Systeme

ep5/1999, 6 Seiten

Die Anforderungen an Niederspannungs-Schaltgeräte-Kombinationen (≤ 690 V) haben sich in den letzten Jahren deutlich gewandelt. Höhere Nenn- und Kurzschlußströme, gestiegene Sicherheitsanforderungen, der Einzug der Kommunikationstechnik, die Realisierbarkeit von Energiemanagmentsystemen – etwa in der Gebäudetechnik – und nicht zuletzt der enorme Kostendruck übten ihren Einfluß aus. Im gleichen Zug veränderten sich natürlich auch die in den Verteilungen eingesetzten Schaltgeräte. Der Beitrag schildert die aktuelle Situation in diesem Bereich.


   

Autoren
  • A. Müller
  • W. Ringel
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?