Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Messen und Prüfen

Fragwürdiger Auftrag zur Geräteprüfung

ep12/2006, 1 Seite

Vom Verantwortlichen eines Gewerbebetriebs erhielt ich den Auftrag, die ortsveränderlichen elektrischen Geräte in den Werkstätten und den Büros zu prüfen. Als Zusatz war angemerkt, dass ich die Prüfung stichprobenweise an etwa 10 % der Geräte durchführen und dazu bei einem Rundgang durch alle Räumlichkeiten des Unternehmens die Geräte herausgreifen sollte, „...bei denen auf Grund ihrer Beanspruchung oder ihres Zustands ein Defekt wahrscheinlich ist...“. Ist eine solche Verfahrensweise zulässig? Darf man einen solchen Auftrag annehmen? Ist es möglich, den Auftrag aufzuteilen in: • das Besichtigen aller Geräte mit dem Ziel, die offensichtlich fehlerhaften, nach DIN VDE 0702 zu prüfenden Geräte sofort aus dem Verkehr zu nehmen und • die Wiederholungsprüfung dieser herausgesuchten Geräte?


   

Autor
  • K. Bödeker
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?