Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Normen und Vorschriften

Beziehung zwischen der BetrSichV und den DIN-VDE-Normen

ep4/2011, 2 Seiten

Als verantwortliche Elektrofachkraft in unserem Unternehmen habe ich mit meiner Berufung die Verantwortung dafür übernommen, dass den „ ... Beschäftigten nur elektrische Arbeitsmittel zu Verfügung gestellt werden, bei deren bestimmungsgemäßer Benutzung Sicherheit und Gesundheitsschutz gewährleistet sind.“ In der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) ist festgelegt, dass die Arbeitsmittel im nötigen Umfang und zur rechten Zeit zu prüfen sind, um diese Vorgabe zu erfüllen. Die ihr zugeordneten Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) konkretisieren die Vorgaben der BetrSichV hinsichtlich des Ermittelns von Gefährdungen sowie bezüglich der Ableitung von Maßnahmen zu deren Abwehr. Warum ist in diesen beiden Dokumenten kein einziger Hinweis auf die in diesem Fall ja unbedingt zu beachtenden DIN-VDE-Normen zu finden? Sie werden nicht einmal in einer Anmerkung oder einer Fußnote erwähnt.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • K. Bödeker
Sie haben eine Fachfrage?