Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Installationstechnik | Schaltanlagen

Bestandsschutz von NS-Verteilungen

ep11/2000, 3 Seiten

Bei elner Wiederholungsprüfung bemängelte ich eine ca. 30 Jahre alte NS-Verteilung (Eigenbau, Holzabdeckung, kein hinreichender Berührungsschutz, unzureichender Schutzgrad u. a.) Der Kunde beauftragte mich mit der Neuerrichtung der Verteilung. Er stellte mir eine SNV-Stahlblechverteilung (DDR-Fertigung aus den 80er Jahren) zur Verfügung. Der Umbau dieser Verteilung erfordert einen relativ hohen Arbeitsaufwand, da sie für die vorgesehene Aufgabe nicht vorverdrahtet ist. Entsprechen diese Verteilungen in ihrem Aufbau den derzeitigen Anforderungen der DINVDE-Normen. Ich hege in Bezug auf Berührungsschutz und technischen Aufbau meine Zweifel. Bestandsschutzregelungen treffen hier nicht mehr zu.


   

Autor
  • A. Roth
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?