Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Arbeits- und Gesundheitsschutz

Beseitigung offensichtlicher Gefahrenquellen bei Fremdfirma fordern

ep10/2008, 2 Seiten

In unserem Unter nehmen putzt eine Reinigungsfirma. Zufällig stellte ich fest, dass Elektrogeräte mit offensichtlichen Schäden verwendet wurden – defekte oder schlecht reparierte Anschlussleitungen von Geräten, Mehrfachverteilern usw. sowie unwirksame Zugentlastungen. Mein Hinweis darauf wurde vom Verantwortlichen dieser Reinigungsfirma ignoriert. Vom zuständigen Leiter unseres Unternehmens erhielt ich auf diesen Hinweis folgende Antwort: „Das geht uns nichts an. Die sind selbst für ihre Geräte und ihre Gesundheit verantwortlich. Unsere Leute fassen diese Geräte nicht an.“ Ist eine Gefährdung durch die auf dem Boden liegenden defekten Leitungen gegeben? Was kann ich als für den betreffenden Bereich nicht zuständige Elektrofachkraft in solch einem Fall tun? Darf ich die Stromversorgung für diese Geräte unterbrechen?


   

Autor
  • K. Bödeker
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?