Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik

Aus der Rechtsprechung - Versicherungsschutz auf dem Weg vom dritten Ort

ep6/2001, 2 Seiten

Ein Versicherter hatte am Unfalltag Rufbereitschaftsdienst. Von

seinem Arbeitgeber wurde ihm ein Handy zur Verfügung gestellt. Innerhalb von zwei Stunden nach einem Anruf sollte er am Einsatzort sein. Der Arbeitgeber hatte keine Einwände dagegen, dass der Versicherte während seines Rufbereitschaftsdienstes zur Freundin und den Kindern fuhr.


   

Autor
  • J. Jühling
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?