Zum Hauptinhalt springen 
Bild: Conexio-PSE
Regenerative/Alternative Energien | Photovoltaik | Fortbildung | Veranstaltung | Personen und Firmen

PV-Symposium

Technische Innovationen im Fokus

01.02.2024

Vom 27. bis 29. Februar 2024 wird das traditionsreiche PV-Symposium im Kloster Banz abgehalten. In seiner 39. Ausgabe bietet es einen umfassenden Überblick über neue technische Entwicklungen und aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse im Bereich der Photovoltaik-Technologie in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Das PV-Symposium wirft einen Blick auf die aktuellen technologischen Entwicklungen, die derzeit die Solarbranche prägen. Dabei werden Themen wie neue Zell- und Modultechnologien, innovative Wechselrichter, Recycling, Energiemeteorologie und Simulation behandelt. Das Programm wird durch eine Diskussionsrunde in der Eröffnungssitzung mit Dr. Mark Wimmer vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz sowie einer Keynote von Prof. Dr. Volker Quaschning von der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin abgerundet.

Erwartet werden neben Anbietern von PV-Anlagen, Komponenten und PV-Dienstleistungen, Wechselrichtern und Modulherstellern auch Planer, Energieberater, Architekten, kommunale Entscheider, vor allem Vertreter von Hochschulen, Universitäten und Forschungsinstituten sowie von Solarverbänden, Energieagenturen und der Politik.

Vernetzung und leichter Einstieg in die Branche

Die Solarbranche erlebt einen Wachstumsschub, und das PV-Symposium bietet Neu- oder Quereinsteigern die Möglichkeit auf einen Job in die Branche. Wertvolle Kontakte, Insider-Wissen und Einblicke in aktuelle Entwicklungen sind besonders für Young Professionals oder Experten, die ein Update benötigen, von Bedeutung. Die einzigartige Atmosphäre und zahlreiche Vernetzungsformate im Kloster Banz schaffen ein herausragendes Erlebnis.

Mehr Austausch, mehr Diskussion: Das PV-Symposium kehrt zurück in das Kloster Banz in Bad Staffelstein. Die besondere Atmosphäre des Klosters fördert einen konzentrierten Austausch und bietet zahlreiche Netzwerkmöglichkeiten inmitten der beeindruckenden Landschaft des Maintals. Am 28. Februar findet parallel dazu das BIPV-Forum statt, das sich der Photovoltaik am Gebäude widmet.

Weitere Informationen und Anmeldung: PV-Symposium