Zum Hauptinhalt springen 
Bild: HagerEnergy GmbH
Energietechnik | Energiespeicher, Batterieanlagen | Regenerative/Alternative Energien

Smart Metering

E3/DC kooperiert mit Spot my Energy

20.06.2024

Der Kölner Messstellenbetreiber und Smart-Energy-Anbieter Spot my Energy arbeitet beim Rollout von Smart Metern mit E3/DC zusammen, einem Osnabrücker Spezialisten für Solarstrom-Speichersysteme und intelligente Ladetechnik.

Wer bereits jetzt oder in Zukunft ein E3/DC-Hauskraftwerk betreibt, erhält Zugriff auf die intelligenten Messsysteme („Smart Meter“) von Spot my Energy. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird E3/DC die Smart Meter von Spot my Energy ab sofort als Option in seinen Kundenprojekten anbieten. Spot my Energy übernimmt dann die Rolle des wettbewerblichen Messstellenbetreibers für E3/DC-Kunden und bietet zusätzliche Energieprodukte wie variable Stromtarife an.

E3/DC-Speichersysteme, die als Hauskraftwerke dienen, ermöglichen es den Nutzern bereits heute, den selbst erzeugten Solarstrom zu speichern und im eigenen Haushalt zu nutzen. Das integrierte Energiemanagementsystem von E3/DC optimiert den Eigenverbrauch und maximiert die PV-Eigenversorgungsquote (Autarkie). Es koordiniert die PV-Erzeugung, den Batteriespeicher und flexible Verbraucher im Haus, wie etwa Elektroautos oder Wärmepumpen.

Durch die Erweiterung des Systems um Smart Meter und dynamische Tarife von Spot my Energy wird das System nun nach außen hin geöffnet. E3/DC-Kunden können künftig von Preisschwankungen am Strommarkt profitieren und ihren Batteriespeicher oder ihr Elektroauto mit günstigem Windstrom von der Strombörse laden, wenn kein oder zu wenig eigener Solarstrom verfügbar ist. Zudem ermöglichen die Smart Meter von Spot my Energy die Umsetzung von Steuerbefehlen des Verteilnetzbetreibers zur Entlastung des lokalen Stromnetzes gemäß § 14a des Energiewirtschaftsgesetzes. Seit Jahresbeginn gilt diese Pflicht für alle Betreiber neu installierter steuerbarer Verbraucher mit einem Leistungsbezug über 4,2 kW. Im Gegenzug für die netzdienliche Steuerbarkeit erhalten Betreiber eine Reduktion ihrer Netzentgelte. Die Hauskraftwerke von E3/DC sind bereits per Software-Update auf die Anforderungen des § 14a vorbereitet und können Wallboxen oder Wärmepumpen auch im Regelungsfall mit verfügbarer Leistung aus der PV-Anlage oder dem Speichersystem versorgen.

Die Kosten für die Nutzung der Smart Meter von Spot my Energy richten sich nach den Gebühren der örtlichen Messstellenbetreiber.