Zum Hauptinhalt springen 
Bild: Eurosolar e.V.
Photovoltaik | Regenerative/Alternative Energien | Energietechnik/-Anwendungen | Veranstaltung | Personen und Firmen | Produkte

+++ News +++ Preisverleihung Photovoltaik

Deutscher Solarpreis 2022 - Bekanntgabe der Preisträgerinnen und Preisträger

19.10.2022

Seit 1994 zeichnet Eurosolar e.V. mit dem Deutschen Solarpreis herausragende Akteurinnen und Akteure im Bereich der erneuerbaren Energien aus, die durch Engagement und Innovation die erneuerbare, dezentrale und bürgernahe Energiewende aktiv voranbringen.

Denn die Energiewende ist unbedingt nötig, um der Klimakrise entgegenzuwirken und die aktuellen energiepolitischen Herausforderungen meistern zu können. Der Preis zeichnet Projekte und Personen aus, die auf vorbildhafte Weise die wirtschaftlichen und sozialen Chancen der Energiewende herausstellen. Die feierliche Preisverleihung findet in diesem Jahr im Kesselhaus des LVR Industriemuseum Oberhausen statt. In Zusammenarbeit mit der Landesgesellschaft NRW.Energy4Climate findet die Veranstaltung am Samstag, den 22. Oktober ab 15 Uhr, statt. Die Veranstaltung beginnt mit Grußworten von Ulf C. Reichardt, Vorsitzender der Geschäftsführung von NRW.Energy4Climate, Andreas Blanke, Bürgermeister der Stadt Oberhausen und Prof. Peter Droege, Präsident von Eurosolar e.V. Impulse geben Mona Neubaur, Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen und Dr. Walter Hauser, Direktor des LVR-Industriemuseums. Anschließend führt Dr. Axel Berg, Vorsitzender von Eurosolar Deutschland, durch die Verleihung der Preise und stellt die ausgezeichneten Projekte, Initiativen und Personen dem Publikum vor. Ulf C. Reichardt, Vorsitzender der Geschäftsführung von NRW.Energy4Climate: „Der Deutsche Solarpreis zeichnet jedes Jahr Vorbilder einer erfolgreichen Energiewende aus. In Zeiten der Klima- und Energiekrise sind diese wichtiger denn je. Denn wir brauchen Best Practices, Blaupausen und vorbildliche Projekte, an denen wir uns auf dem Weg zur Klimaneutralität orientieren können. Ich freue mich deswegen, dass unsere Landesgesellschaft an einem Award wie dem Deutschen Solarpreis mitwirken kann.“

Der Deutsche Solarpreis 2022 wird an sechs Preisträgerinnen und Preisträger verliehen:

Kategorie: Städte/Gemeinden, Landkreise, Stadtwerke
• Gemeinde Fuchstal (Bayern)
für ihr besonderes Engagement im Ausbau der erneuerbaren Energien in der Gemeinde Fuchstal sowie für ihre Vorbildfunktion für viele andere Kommunen. Kategorie: Solares Bauen und Stadtentwicklung
• ARGE Schmuck-Anglhuber (Mühldorf am Inn, Bayern)
für den Neubau des beruflichen Schulzentrums Mühldorf am Inn. Durch einen intelligenten Mix aus Speichermedien, Wärmepumpentechnologie sowie der solaren Stromerzeugung wird das Gebäude zu einem wahren "Energiewunder". Kategorie: Betriebe/Unternehmen (industriell, landwirtschaftlich, kommerziell)
• Quarzwerke GmbH (Haltern am See, NRW)
für die Errichtung von Deutschlands größter schwimmender Photovoltaikanlage und für ihren Einsatz, die Umstellung auf regenerative Energien in der Industrie voranzubringen. Kategorie: Lokale oder regionale Vereine/Gemeinschaften
• Roßdorfer-Energie-Gemeinschaft e.V. (Hessen)
für ihre umfassende, bürgernahe Beratung und Vernetzung kooperierender Initiativen bei Bestellung von Stecker-Modulen. Kategorie: Bildung und Ausbildung
• Bergische Universität Wuppertal - Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen (NRW)
für die erstmalige Ausrichtung des Solar Decathlon Europe 2021/22 - als weltweit größten Hochschulwettbewerb für nachhaltiges Bauen und Wohnen - in Deutschland sowie der inhaltlichen Fokussierung auf das Thema der urbanen Energiewende. Kategorie: Sonderpreis für persönliches Engagement
Dr. Peter Becker
für sein Engagement für die Energiewende, insbesondere seine Beteiligung an der Formulierung des EEG 2000 sowie an der Gründung der Zeitschrift für neues Energierecht. Mitglieder der Jury:
Dr. Axel Berg, Vorsitzender des Vorstands, Eurosolar Deutschland e.V.
Claus P. Baumeister, Kuratorium Eurosolar e.V.
Dr. Joachim Frielingsdorf, NRW.Energy4Climate
Niklas Hausemann, Geograph, solarea GmbH
Johannes Hegger, Architekt, HHS Planer + Architekten AG
Rosa Hemmers, Vizepräsidentin, Eurosolar e.V.
Vincent Kühn, Vorstand, Eurosolar Deutschland
Dr. Fabio Longo, Vizepräsident, Eurosolar e.V.
Georg Lüdtke, Bürgermeister Alheim i.R.
Prof. Wolfgang Methling, Vorstand, Eurosolar Deutschland
Beate Petersen, Vorstand, Eurosolar Deutschland e.V.
Irm Scheer-Pontenagel, Ehrenvorstandsmitglied, Eurosolar e.V.
Dr. Brigitte Schmidt, Vizepräsidentin, Eurosolar e.V.
Fabian Stichtenoth, Fridays For Future Deutschland
Prof. Eberhard Waffenschmidt, 1. Vorsitzender, SFV Deutschland e.V. Weitere Informationen: Deutscher Solarpreis