Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik

Versorgung einer NS-Verteilung in einem Tunnelbauwerk

ep3/2001, 1 Seite

In einem Tunnelbauwerk soll eine NS-Verteilung, die sich auf einem Betonschalwagen befindet, angeschlossen werden. Die Zuleitung soll über ein vieradriges Verlängerungskabel 120 mm2 von der Steckdose einer rückwärtigen Einrichtung erfolgen. Betonschalwagen und rückwärtige Einrichtung bewegen sich bei Baufortschritt ständig mit. Der Schalwagen fährt auf einem Eisenbahngleis. Das Problem besteht darin, dass sich am Anschluss der Steckdose kein Neutralleiter befindet. Aus ökonomischen Gründen soll der Kauf von fünfadrigem Kabel und ein größerer Umbau vermieden werden. Kann die Installation so erfolgen? ...


   

Autor
  • W. Hörmann
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?