Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Schutzmaßnahmen | Installationstechnik

TN-C-S-Stromkreis an klassisch genulltem Verteiler

ep11/2011, 3 Seiten

Ein in klassischer Nullung ausgeführter Sicherungsverteiler (Stromkreise sind 2-polig ausgeführt) soll erweitert werden. Für die neuen Stromkreise ist eine Fehlerstrom-Schutzeinrichtung (RCD) vorgesehen. In den PEN-Leiter der Steigleitung wurde deshalb ein Klemmblock im Sicherungsverteiler gesetzt und an diesen RCD und PEN-Schiene angeschlossen. Die neuen Stromkreise sind wie folgt angeschlossen: Neutralleiter auf Neutralleiterschiene und Schutzleiter auf PEN-Schiene. Bei den alten 2-poligen Stromkreisen wird der PEN-Leiter auch auf die PEN-Schiene geführt. Entspricht dies den Vorschriften? Ist für den Schutzleiter eine separate Schutzleiterschiene notwendig (die ja auch am PEN-Leiter angeschlossen werden müsste)?


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • H. Senkbeil
Sie haben eine Fachfrage?