Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Schutzmaßnahmen

Schutzleiterwiderstand mangelhaft

ep12/2005, 1 Seite

Der Schutzleiterwiderstand am Gehäuse einer Holzbearbeitungsmaschine wurde mit 8,85 Ohm gemessen. Nach Entfernung des Gehäuses ergab die Messung am Motor 0,21 Ohm. Der in der Maschine eingesetzte Motor ist auf einer Wippe (Scharnier) montiert. Durch Korrosion/Staub/Schmutz kam es zu dieser schlechten Verbindung. Ein Anruf beim Hersteller dieser Maschine ergab: Wir sollten den Motor abbauen und die Wippe reinigen, sodass eine leitende Verbindung wiederhergestellt ist. Nach VDE 0660 Teil 500, Absatz 7.4.3.1.5., wird jedoch vom Hersteller eine sichere/dauernde Schutzleiterverbindung gefordert. Aus diesem Grunde wurde von uns eine Verbindung mittels H07V-K eingebaut, da uns diese Antwort nicht befriedigte.


   

Autor
  • K. Bödeker
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?