Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Messen und Prüfen | Brand- und Explosionsschutz

Brandgefahr durch Elektrogeräte

ep12/2005, 1 Seite

Durch Brandschutzorgane wird immer wieder darauf hingewiesen, dass Elektro-Wärmegeräte nicht auf brennbaren Unterlagen stehen sollen. Eine Kundin bat mich unlängst, ihr doch eine Blechtafel für zwei Kaffeemaschinen, die auf einer Kühlschrankplatte standen, anzufertigen. Kann ich davon ausgehen, dass, wenn die Elektrogeräte regelmäßig geprüft werden, alles in Ordnung ist? Sollte die Platte einen Potentialausgleich erhalten oder wäre es besser, auf die Blechtafel zu verzichten, weil bei einem nie gänzlich auszuschließenden Fehler an einem technischen Gerät eine lebensgefährliche Spannung auftreten kann? Wenn ich den Sicherheitshinweisen der Hersteller folge und das Gerät (auch mit Timer) nicht unbeaufsichtigt betreibe, könnte man also auf derartigen zusätzlichen Brandschutz auch verzichten. Oder zurück zur Wandfliese?


   

Autor
  • F. Schmidt
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?