Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Messen und Prüfen | Schaltanlagen

Prüfprotokoll für die Anlagenprüfung

ep8/2004, 4 Seiten

Im Prüfprotokoll für die Anlagenprüfung (Bild 1) wird verlangt, den Strom im Neutralleiter und im Schutzleiter zu messen. Dazu habe ich folgende Fragen: 1.Nach meiner Ansicht wird diese Messung in den Prüfnormen für die Erst- und Wiederholungsprüfung von Anlagen nicht vorgeschrieben. Warum stehen sie dann im Protokollvordruck? Ist sie ein Ersatz für die Isolationsprüfung? 2.Ist als Schutzleiterstrom der Leckstrom der Anlage zu verstehen, und gibt es dafür einen Grenzwert wie bei den elektrischen Geräten? 3.Sind die Leckströme wegen der Genauigkeit mit der Leckstrommesszange zu messen oder ist es gestattet, ein Amperemeter einzuschleifen?


   

Autor
  • K. Bödeker
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?