Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Schutzmaßnahmen

Potentialausgleich von Lüftungsrohren

ep4/2006, 3 Seiten

Zum Anschluss von Lüftungsrohren an den Potentialausgleich habe ich folgende Fragen: Muss die Hauptleitung einer Lüftungsanlage nach DIN 18 017, die üblicherweise aus Wickelfalz-Rohr (verzinktes Stahlblech) errichtet wird und meist vom Keller bis zum Dach/Boden geführt wird, in den Potentialausgleich einbezogen werden? Als leitfähige Gebäudekonstruktion sicherlich. Wenn JA, was muss an Stellen unternommen werden, wo keine sichere leitfähige Verbindung von einem Rohr zum anderen gewährleistet ist (z. B. bei Wickelfalzrohren mit Gummidichtung – wenn keine Vernietung/Verschraubung erfolgt bzw. auf einer Seite erfolgen darf)?


   

Autor
  • H. Senkbeil
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?