Zum Hauptinhalt springen 
Schutzmaßnahmen | Schaltanlagen | Elektrotechnik

Kurzschluss- und Störlichtbogenschutz in NS-Schaltanlagen Teil 1

ep4/2001, 3 Seiten

Hohe Verfügbarkeit beim Betrieb von NS-Schaltanlagen erfordert, dass von der Energieeinspeisung bis zum Verbraucher keine Fehler entstehen. Kurzschlüsse und Störlichtbögen als folgenschwerste Fehler sind nie völlig auszuschließen. Deshalb ist zu sichern, dass selektiv nur fehlerhafte Anlagenteile

abgeschaltet und „gesunde“ weiter versorgt werden. Der Beitrag gibt Hinweise, wie Schaltanlagen durch zweckmäßigen elektrischen und mechanischen Aufbau vor den Folgen schwerer Fehler geschützt werden können.


   

Autoren
  • W. Pohl
  • U. Thieme
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?