Zum Hauptinhalt springen 
Betriebsführung

Folgen der Abgeltungssteuer mindern

ep12/2008, 2 Seiten

Ab 1. Januar 2009 tritt die Abgeltungssteuer in Kraft. Sie belastet sämtliche Kapitalerträge mit 25 Prozent plus Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer. Bis Ende des laufenden Jahres können Anleger ihre Anlageprodukte so umschichten oder neu wählen, sodass diese „abgabesteuerfest“ sind.


   

Autor
  • K. Linke
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?