Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Messen und Prüfen | Fortbildung

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

ep10/2013, 2 Seiten

Wir sind ein Unternehmen, das Möbel herstellt und Gebäude damit ausstattet. Die dabei anfallenden Elektroarbeiten werden vom Montageleiter ausgeführt, der zu diesem Zweck als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten ausgebildet wurde. Der besagte Montageleiter ist jetzt im Innendienst tätig. Ich möchte ihn als befähigte Person für das Prüfen unserer elektrischen Geräte einsetzen. Der bisher dafür zuständige Elektromeister, dessen Betrieb auch unsere Elektroanlagen betreut, ist der Auffassung, dass dies nicht zulässig ist. Besteht die Möglichkeit, den Montageleiter (EFK für festgelegte Tätigkeiten) als befähigte Person für das Prüfen von Elektrogeräten einzusetzen?


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • K. Bödeker
Sie haben eine Fachfrage?