Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Installationstechnik

Einstufung des Bereichs unter Badewannen

ep7/2007, 2 Seiten

Viele Jahre wurden Badewannen fest montiert und eingemauert oder mit Wannenträgern aus Styropor aufgestellt und an allen Rändern abgedichtet. Seitdem auch im privaten Bereich zum Beispiel Eckwannen als Whirlpool aufgestellt werden, sind diese häufig nur lose in die Raumecke gestellt, um sie später herausziehen zu können und die Wartung des Motors zu ermöglichen. Früher wurde der Bereich unter frei aufgestellten Wannen auch als Schutzbereich 1 bewertet, jedoch unter fest montierten Wannen gar nicht in eine Schutzzone eingestuft, so dass dort Leitungen verlegt werden durften. Ist im Bereich unterhalb einer Acryleckbadewanne in loser, nicht abgedichteter Einbauart eine Steckdosenverbindung zulässig?


   

Autor
  • W. Hörmann
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?