Zum Hauptinhalt springen 
Grundwissen

Einführung in die Wechselstromtechnik - Teil 10: Passive Vierpole - Tiefpass

luk6/2015, 3 Seiten

In dieser Folge werden die passiven Filter am Beispiel eines RC-Glieds besprochen. Der Begriff "Filter" bedeutet, dass Signale in bestimmten Frequenzbereichen leicht passieren können. Neben dem hier besprochenen Tiefpass kennt man noch den im Teil 9 besprochenen Hochpass. Aus dem Zusammenschluss beider Filter kann man einen Bandpass aufbauen. Zu den praktischen Anwendungen eines Tiefpasses zählt das Siebglied, das zur Reduzierung der Brummspannung am Gleichspannungsnetzteil dient.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 5,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • K.-H. Bleiß
Sie haben eine Fachfrage?
Dieser Artikel ist Teil einer Serie.
Lesen Sie hier weitere Teile:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10