Zum Hauptinhalt springen 
Grundwissen

Einführung in die Wechselstromtechnik (4)

luk12/2014, 4 Seiten

Thema der letzten Folge waren Wechselstromwiderstände. Ideale Bauteile unterscheiden sich in der Praxis von realen Bauteilen. Im Betrieb an niederfrequenter Wechselspannung dürfen jedoch ohmsche und kapazitive Widerstände (z. B. Heizwiderstände und Kondensatoren) als ideale Bauteile angesehen werden. Rein induktive Widerstände kommen in der Praxis nicht vor. Reale Spulen sind als eine Reihenersatzschaltung von rein ohmschem und rein induktivem Widerstand zu betrachten. Damit stehen die Schwerpunkte dieser Folge fest - Widerstands-Reihenschaltungen und die elektrische Leistung.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 5,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • K.-H. Bleiß
Sie haben eine Fachfrage?
Dieser Artikel ist Teil einer Serie.
Lesen Sie hier weitere Teile:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10