Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Elektrosicherheit | Schutzmaßnahmen

Dimensionierung von Sicherungen

ep9/2022, 3 Seiten

?Ich prüfe zur Zeit die Elektroinstallation unserer Kantine, die zugleich als Versammlungsraum dient und wegen Brandschutzbestimmungen erneuert wird. Aus meiner Sicht liegt hier einiges im Argen (kein Berührungsschutz, L-Automaten, nur ein Gesamt-RCD, kein Überspannungsschutz, Spannungsfall > 4 %, alte Gussverteilungen). Sehe ich es richtig, dass, auch wenn die Schleifenimpendanz zum sicheren Auslösen der Sicherung ausreichend ist, aber aufgrund der Netzimpendanz der Spannungsfall größer als 4 % ist, passende Sicherungen zu wählen sind? Oder ist das bei besonderen Stromkreisen wie Schutzkontaktsteckdosen zu vernachlässigen? Zum Abstellen dieses Mangels würde ich hier anstelle von B16-Automaten dann B10- bzw, B13-Automaten verbauen.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • W. Hörmann
Sie haben eine Fachfrage?