Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik

Aus der Rechtssprechung - Versicherungsschutz bei Rettungshandlung

ep5/2003, 1 Seite

Die Klägerin fuhr am Unfalltag mit

mehreren Bekannten zu einer

Gastwirtschaft. Gegen 23.00 Uhr

merkte sie, dass ein Bekannter fehlte. Sie fand ihn stark alkoholisiert

in einem Straßengraben liegend

vor. Da es ihr nicht gelang, in allein

herauszuziehn, kehrte sie in Richtung Gaststätte zurück, um einen

PKW zur Bergung vorzubereiten.

Beim Überqueren der Landstraße

wurde sie von einem PKW erfasst

und erheblich verletzt.


   

Downloads
Sie haben eine Fachfrage?