Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Arbeits- und Gesundheitsschutz

Anlagenverantwortung bei Schichtbetrieb

ep2/2012, 2 Seiten

Ich bin in einem Unternehmen tätig, das rund um die Uhr produziert. Innerhalb der "normalen Arbeitszeit" ist der für die Elektroanlagen Verantwortliche (Anlagenverantwortlicher) vor Ort. Außerhalb dieser Zeit ist immer ein Schicht-Elektriker anwesend. In der Norm DIN VDE 0150-100 wird im Abschnitt 7.2.1 festgelegt, dass alle durchzuführenden Instandhaltungsarbeiten vom Anlagenverantwortlichen genehmigt werden müssen. Aufgrund dieser Festlegung bin ich der Auffassung, dass außerhalb der Arbeitszeit in der "normalen Schicht" die Anlagenverantwortung auf den Schichtelektriker übergehen müsste. Ist diese Interpretation richtig?


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • W. Kathrein
Sie haben eine Fachfrage?