Zum Hauptinhalt springen 
Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH
Gebäudetechnik | Licht- und Beleuchtungstechnik | Energietechnik/-Anwendungen | Veranstaltung | Personen und Firmen | Produkte

Fachveranstaltung

Vorgeschmack auf die Light + Building 2024

08.06.2023

Die internationale Fachmesse für Licht und Gebäudetechnik bietet allen Teilnehmenden vom 3. bis 8. März 2024 fachliche Vorträge, thematische Führungen, praktische Seminare und inspirierende Sonderschauen. Der Plan für die Highlights steht bereits.

Seiten

Die Treffpunkte für Wissenstransfer, Erlebnis und Inspiration sind die thematisch ausgerichtete Building Plaza und die Design Plaza.

Design Plaza: Licht, Architektur und Gestaltung

6 Tage lang steht im Zentrum der Design Plaza alles im Zeichen von Licht, Architektur und Gestaltung. Ein besonderes Highlight zum Beginn der Messe ist die Verleihung der Design Plus Awards, präsentiert von Light + Building in Zusammenarbeit mit dem Rat für Formgebung. Dabei kommen auch Experten-Talks auf die Bühne, bei denen es um Gestaltung, Markenentwicklung und Design geht. Zudem dient die Design Plaza als Ausgangspunkt für geführte Messerundgänge. Angesehene Architekten und Fachleute führen zu verschiedenen Themen durch die Messe und machen Halt bei ausgewählten Ausstellern. Die Organisation der Führungen erfolgt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern, darunter auch World Architects. Die Teilnahme an den Führungen berechtigt zur Vergabe von Weiterbildungspunkten durch die Architektenkammer Hessen.

Die Design Plaza wird ganz im Fokus von Licht- und Beleuchtungsthemen stehen, wenn der Fachverband Licht des Zentralverbands der Elektro- und Digitalindustrie (ZVEI e.V.) die Bühne betritt. Hierbei versammelt der Verband Experten auf dem Gebiet der Beleuchtung zu Diskussionsrunden und Vorträgen, die sich mit Themen wie Nachhaltigkeit, Effizienz und Digitalisierung auseinandersetzen. Es stehen bereits weitere Kooperationspartner fest: Architonic, eine internationale Plattform für hochwertige Designprodukte, Materialien, Architekturprojekte und -informationen, wird ebenfalls Programmbeiträge gestalten. Zum ersten Mal wird auch die IALD (International Association of Lighting Designers) auf der Bühne vertreten sein und einen Tag lang hochwertigen Inhalt präsentieren.

Am 8. März, dem Internationalen Frauentag, feiert "Women in Lighting" ihr fünfjähriges Bestehen auf der Messe und richtet den Fokus auf Projekte, Meilensteine und Ziele von Frauen in der Beleuchtungsbranche.

Ein weiteres bemerkenswertes Ereignis auf der Design Plaza und in ihrer unmittelbaren Umgebung wird vom Designer-Team des Stilbüros bora.herke.palmissano präsentiert. Die Trendexperten werden in ihren Vorträgen über gesellschaftliche Einflüsse und Entwicklungen informieren, die das Design von Leuchten in der Saison 2024/25 beeinflussen werden. Die begleitende Trendpräsentation zeigt konkret, wie sich diese Einflüsse in Farben, Formen und Materialien widerspiegeln.


Seiten