Zum Hauptinhalt springen 
Bild: Siemens/Heliox
Energietechnik/-Anwendungen | Elektromobilität | Nutzfahrzeuge | Personen und Firmen

Firmenübernahme E-Mobility

Siemens kauft Heliox

12.01.2024

Die Siemens AG hat die Übernahme von Heliox abgeschlossen. Das Unternehmen ist ein Technologieführer bei DC-Schnellladelösungen für eBus- und eLKW-Flotten sowie für Pkws. Heliox hat seinen Hauptsitz in den Niederlanden und beschäftigt rund 330 Mitarbeiter.

Die Akquisition ergänzt das bestehende eMobility-Ladeportfolio von Siemens um Produkte und Lösungen, die von 40 kW bis zu Megawatt-Ladelösungen für Depots und das Laden auf der Strecke reichen. Das Portfolio von Heliox erweitert außerdem die Marktpräsenz des Herstellers, vor allem in Europa und Nordamerika, und verbessert gleichzeitig die Kompetenz im Bereich der Leistungselektronik. Die mobilen, skalierbaren und parallelen Ladelösungen von Heliox werden es Siemens ermöglichen, diese Märkte besser zu bedienen.

Matthias Rebellius, Mitglied des Vorstands der Siemens AG und CEO von Smart Infrastructure, sagte: "Wir erleben ein beispielloses Wachstum auf dem Markt für Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. DC-Schnellladelösungen für eBus- und eLKW-Flotten gelten hier als das am schnellsten wachsende Segment. Mit der Übernahme von Heliox ist Siemens eMobility gut positioniert, um unsere Kunden weltweit zu bedienen."

Neben DC-Schnellladelösungen bietet Heliox auch Dienstleistungen zur Überwachung von Ladesäulen und zum Energiemanagement an. Dies erweitert das IoT-Produktportfolio von Siemens eMobility und stärkt das Digitalisierungs- und Softwareangebot.

Durch die Kombination der Ladeportfolios beider Unternehmen entsteht ein starkes Angebot für eBus- und eLKW-Kunden. Heliox wird von den Industrialisierungskapazitäten, dem globalen Vertriebsnetz und der Infrastruktur von Siemens profitieren, um seine Produktion zu erweitern und die steigende Kundennachfrage zu bedienen.

Siemens eMobility ist Teil von Siemens Smart Infrastructure. Das Unternehmen bietet IoT-fähige Hardware, Software und Dienstleistungen für AC- und DC-Laden von 11 kW bis 1 MW für ein breites Anwendungsspektrum. Siemens hat Heliox von der Private-Equity-Gesellschaft Waterland und einer Gruppe von Mitarbeitern und Einzelaktionären übernommen.