Zum Hauptinhalt springen 
(Foto: Proxiam Studio/stock.adobe.com)
Elektrosicherheit | Normen und Vorschriften | Sicherheitstechnik | Notruf- und Meldesysteme | Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

Aus dem Facharchiv: Normen und Vorschriften

Sicherheitstechnik – Rufanlagen - DIN VDE 0834-2 (VDE 0834-2) 2019-02 + Informationstechnik - DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1) 2019

11.10.2019

Die DIN VDE 0834-2 (VDE 0834-2) 2019-02 gilt unabhängig von der verwendeten Technologie für Anlagen, welche die Zweckbestimmung einer Rufanlage erfüllen. Die DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1) 2019-02 bezieht sich auf Sicherheitsanforderungen bezüglich Kabelnetzen für Fernsehsignale, Tonsignale und interaktive Dienste.

DIN VDE 0834-2 (VDE 0834-2) 2019-02

Rufanlagen in Krankenhäusern, Pflegeheimen und ähnlichen Einrichtungen – Teil 2: Umweltbedingungen und Elektromagnetische Verträglichkeit Diese Norm gilt für das Planen, Errichten, Ändern, Erweitern und Prüfen sowie für den Betrieb von Rufanlagen, mit deren Hilfe Personen herbeigerufen oder gesucht werden können; darüber hinaus können zusätzliche Informationen übertragen werden. Kennzeichnend für diese Anlagen ist eine mehr oder minder große Gefährdung, die für den Rufenden oder Dritte auftreten kann, wenn Rufe infolge einer Störung nicht signalisiert werden oder Störungen nicht rechtzeitig erkannt werden. Die Norm gilt für Rufanlagen in:
  1. Krankenhäusern, Pflegeheimen, Pflegestationen;
  2. Alten- oder Seniorenwohnheimen; Reha-Einrichtungen;
  3. öffentlich zugänglichen Behinderten-WCs;
  4. psychiatrischen und forensischen Einrichtungen;
  5. Justizvollzugsanstalten
und in allen vergleichbaren Einrichtungen. Diese Norm gilt nicht für Personen-Hilferufanlagen, die in den Normen der Reihe DIN EN 50134 (VDE 0830-4) behandelt werden. Der Artikel ist in unserem Facharchiv nachzulesen.

DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1) 2019-02

Kabelnetze für Fernsehsignale, Tonsignale und interaktive Dienste – Teil 11: Sicherheitsanforderungen Diese Norm enthält den Text der Gemeinsamen Abänderungen zu EN 60728-11:2017, die ausgearbeitet wurden, um die Listung der Norm unter der Niederspannungsrichtlinie (2014/35/EU) im Amtsblatt zu ermöglichen.
Wesentliche Änderungen gegenüber DIN EN 60728-11 (VDE 0855-11):2017-10 betreffen
  1. normative Angaben zur geforderten Dokumentation für Betriebsmittel, die zur Installation in einem Kabelnetz vorgesehen sind;
  2. Aufnahme informativer Verweise auf die für Betriebsmittel anzuwendende EMV-Norm EN 50083-2;
  3. redaktionelle Anpassungen.
Der Artikel ist in unserem Facharchiv nachzulesen