Zum Hauptinhalt springen 
Not-Aus am Förderband einer Maschinenfabrik (Bild: navintar/stock.adobe.com)
Normen und Vorschriften | Elektrosicherheit | Maschinen- und Anlagentechnik | Schutzmaßnahmen

Aus dem Facharchiv: Normen und Vorschriften

Sicherheit von Maschinen - DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1) 2019-06

06.03.2020

Dieser Teil von IEC 60204 gilt für elektrische, elektronische und programmierbare elektronische Ausrüstungen und Systeme für Maschinen, die während des Arbeitens nicht von Hand getragen werden, einschließlich einer Gruppe von Maschinen, die abgestimmt zusammenarbeiten.

DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1) 2019-06

Sicherheit von Maschinen – Elektrische Ausrüstung von Maschinen – Teil 1: Allgemeine Anforderungen Dieser Teil von IEC 60204 gilt für die elektrische Ausrüstung oder Teile der elektrischen Ausrüstung, die mit Nennspannungen bis einschließlich 1 000 V Wechselspannung oder bis einschließlich 1 500 V Gleichspannung und mit Nennfrequenzen bis einschließlich 200 Hz betrieben werden. Gegenüber DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1):2007-06, DIN EN 60204-1/A1 (VDE 0113-1/A1):2009-10 und DIN EN 60204-1 Berichtigung 1 (VDE 0113-1 Berichtigung 1):2010-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
  1. zusätzliche Anforderungen für Anwendungen mit Leistungsantriebssystemen (Power Drive Systems, PDS) hinzugefügt;
  2. überarbeitete Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit
  3. (EMV)geklärte Anforderungen an den Überstromschutz;
  4. Anforderungen an die Bestimmung des Bemessungskurzschlussstromes der elektrischen Ausrüstung;
  5. überarbeitete Anforderungen an das Schutzleitersystem und Terminologie;
  6. Reorganisation und Überarbeitung des Abschnitts 9, einschließlich der Anforderungen an sicher abgeschaltetes Moment des PDS, Not-Halt und Schutz des Steuerstromkreises;
  7. überarbeitete Symbole für Stellteile von Steuergeräten;
  8. überarbeitete Anforderungen an die technische Dokumentation;
  9. allgemeine Aktualisierung auf die aktuellen besonderen nationalen Gegebenheiten, normativen Standards und bibliographische Referenzen.
Dieser Artikel wurde unserem Facharchiv entnommen.