Zum Hauptinhalt springen 
Bild: AdobeStock_192983642
Maschinen- und Anlagentechnik | Fachplanung | Veranstaltung | Personen und Firmen | Produkte

automatica 2023

Rohstoffe und Energie nachhaltig reduzieren

13.06.2023

Im Fokus des SEF Smart Electronic Factory e.V. steht die Förderung von Nachhaltigkeit in Fabriken. Die Mitglieder des Vereins demonstrieren dies auf der automatica 2023 vom 27.-30. Juni in Halle B6 am Stand 516 exemplarisch anhand eines Use Cases in der Leiterplattenfertigung.

Seiten

Der Verein Smart Electronic Factory e.V. strebt danach, Unternehmen, insbesondere aus dem Mittelstand, den Einstieg in die Industrie 4.0 zu erleichtern. Dabei gewinnen auch Nachhaltigkeitsaspekte zunehmend an Bedeutung.

„Wir prägen aktuell verschiedene Use Cases zu Themen wie Energieeinsparung aus. Ein Anwendungsbeispiel zeigen wir mit fünf Mitgliedern auf der automatica“, sagt Christina Hild, Geschäftsführerin des SEF Smart Electronic Factory e.V.

Die Limtronik GmbH, ein Elektronikfabrikant, bietet eine Umgebung für die Erforschung und Erprobung eines spezifischen Anwendungsfalls. Das Ziel besteht darin, durch verbesserte Prüfverfahren und Bilderkennungstechnologien beim manuellen Pressen von Hochstromkontakten in der Leiterplattenfertigung die Ausschussrate zu minimieren und gleichzeitig den Bedarf an Rohstoffen, Energie und Kosten zu reduzieren.

Im vorliegenden Anwendungsfall werden Komponenten manuell in Leiterplatten eingepresst. Eine Kamera erfasst Bilder der Einpressungen, die sofort an das Oncite Digital Production System der German Edge Cloud zur Überprüfung gesendet werden. Die weitere Bearbeitung beginnt nur, wenn die Einpressungen gemäß den Spezifikationen erfolgt sind.

Das Produktionsmanagementsystem Oncite Digital Production System arbeitet mit KI-Services, die von Amazon Web Services unterstützt werden. Das System verwendet KI-basierte Analysen, um in nahezu Echtzeit zu prüfen, ob der Einpressvorgang korrekt durchgeführt wurde. Bei Abweichungen werden automatische Warnungen ausgelöst: Ein Signallicht von PS Industry, einem Spezialisten für Licht- und Elektroniklösungen, blinkt direkt am Montageplatz auf. Gleichzeitig erhält der Anlagenbetreiber über das Ascom-Telefonsystem ein Signal.


Seiten