Zum Hauptinhalt springen 
Bild: Portus Data Centers
Inf.- und Kommunikationstechnik | Internet/Multimedia | Personen und Firmen

Neues 14-MW-Datacenter

Portus Data Centers erweitert Standort in Hamburg

02.02.2024

Portus Data Centers ("Portus") hat seine Pläne zur Erweiterung des IPHH Internet Port Hamburg Datacenter Business bekannt gegeben. Das Datacenter wurde Ende des letzten Jahres von Arcus European Infrastructure Fund 3 SCSp ("AEIF3") im Auftrag von Portus erworben.

Seiten

Derzeit gibt es zwei IPHH Datacenter im Osten Hamburgs mit einer kombinierten IT-Leistung von 2,4 MW. Zusätzlich plant Portus in Zusammenarbeit mit IPHH den Bau eines neuen Datacenters mit einer IT-Leistung von etwa 14 MW. Dieses Vorhaben wird in mehreren Phasen umgesetzt, wobei die erste Phase für Ende Q4/2025 geplant ist. Im Vorfeld hat IPHH bereits ein großes Grundstück erworben, das in der Nähe der bestehenden IPHH-Datacenter in der Wendenstraße in Hamburg liegt, sowie die dazugehörige Stromanbindung.

Die Erweiterung von IPHH wird von dem bereits dichten Anbindungsprofil der bestehenden Standorte profitieren. Ein direkter Zugang zu vorhandenen Netzwerken und Providern wird über einfache Glasfaser-Crossconnects ermöglicht.


Seiten