Zum Hauptinhalt springen 
Regenerative/Alternative Energien

Energiewende

Großdemo in Berlin: "Energiewende retten!"

30.05.2016

Der Bundesverband Windenergie e.V. (BWE) ruft alle Unterstützer der Energiewende am 2. Juni zur Großdemo in Berlin auf.

Die Entwürfe zum EEG 2016 verunsichern die Windbranche massiv. Die Berechnung zur Ausschreibungsmenge reduziert die kostengünstige Windenergie auf eine Steuerungsgröße.  Eine Mindestausschreibungsmenge ist weiterhin offen. Im schlimmsten Fall droht der Branche ein Minimalausbaupfad – auf Kosten von Arbeitsplätzen, Wertschöpfung und Klimaschutz.  Aus Sicht des BWE ist das nicht hinnehmbar. Um sich auf allen Ebenen für ein Ausschreibungsvolumen von mindestens 2.500 MW netto stark zu machen, hat der Verband eine Kampagne unter dem Motto "Energiewende retten!" ins Leben gerufen. Den Abschluss der Kampagne bildet eine Großdemonstration in Berlin. Planer, Hersteller und Zulieferer sind aufgerufen, am 2. Juni 2016 mit möglichst vielen Mitarbeitern nach Berlin zu kommen, um gemeinsam eine verlässliche Energiewende-Politik zu fördern. Start: 12 Uhr, Bundeswirtschaftsministerium, Eingang Invalidenstraße 48, 10115 Berlin
Abschlusskundgebung: 14 Uhr, Brandenburger Tor Weitere Infos: https://www.wind-energie.de/eeg-kampagne

Programm der Demo am 2. Juni 2016. Zum Vergrößern hier klicken. (Grafik: BWE) 

Anfahrt zum Bundeswirtschaftsministerium. Zum Vergrößern hier klicken. (Grafik: BWMi)

In Verbindung stehende Artikel:
Solarstrom bei Regen?
Signale für den Klimaschutz: 1-Watt-Ampel von Siemens
Kampf um Solardächer
Energiewende vor dem Aus?

Autor
Name: Jürgen Winkler