Zum Hauptinhalt springen 
Bild: pixabay.com/geralt
Licht- und Beleuchtungstechnik | Lichtsteuerung | Internet/Multimedia | Energietechnik/-Anwendungen

+++ News +++ Analyse zu smarten Internet-of-Things-Geräten

25 % der Deutschen nutzt smarte Haushaltsgeräte

15.06.2021

Bereits ein Viertel der Deutschen nutzt smarte Internet-of-Things-Geräte (IoT).

Unter ihnen besitzen jeweils 10 % eine smarte Waschmaschine oder einen smarten Staubsauger. 8 % der Besitzer smarter Haushaltsgeräte geben an, Herd oder Backofen zu besitzen, weitere 8 % Kühlschrank, Tiefkühltruhe oder eine Kühl-Tiefkühlkombination. Dies sind Ergebnisse der Studie Smarte Haushaltsgeräte der Data & Analytics Group YouGov mit Deutschlandsitz in Köln, für die 2.039 Personen zwischen dem 24. und 26. Februar 2021 mittels standardisierter Online-Interviews befragt wurden.

Komfort und Entlastung im Alltag

Drei von fünf Deutschen (59 %) sagen, dass smarte Haushaltsgeräte komfortabel sind, 51 % sind der Meinung, dass diese den Alltag entlasten. 44 % finden sie sinnvoll. Am seltensten (31 %) bewerten die Befragten diese Geräte als umweltschonend.

Die Steuerung via App auf dem Smartphone oder Tablet ist für jene Befragten, die angeben, beim Kauf von Haushaltsgeräten auf Smart-Funktionen zu achten (23 % aller Befragten), die wichtigste genannte smarte Funktion (56 %). 41 % achten auf smarte Assistenz-Funktionen, zum Beispiel dass ein Herd die Topfgrößen erkennt, eine Waschmaschine die Füllmenge oder ein Kühlschrank einzelne in ihm gelagerte Produkte. 28 % wiederum achten auf die Steuerung via Sprachbefehle ohne App.