Anzeige

Neue Produkte
Kompatibel und flexibel

Die herstellereigene Wohnraumautomation pro (2. Gen.) ist eine zukunftsfähige Lösung, die mehrere Kommunikationsstandards unterstützt und in der Lage ist, Geräte verschiedener Hersteller und Gewerke miteinander zu vernetzen.

(Quelle: Wibutler)

Das schlanke Design der Zentrale überzeugt durch eine werkzeuglose Inbetriebnahme. Die Ersteinrichtung für Installateure wurde vereinfacht und nimmt wenig Zeit in Anspruch. Das Bedienkonzept für die dazu gehörige App erleichtert außerdem die Erstellung von Automationsregeln. Durch Vernetzung von Geräten verschiedener Hersteller lassen sich gängige Smart-Home-Anwendungen mit hersteller- sowie gewerkeübergreifenden Funktionen realisieren. Neben der Heizungs- und Lüftungsregelung werden Automationen von Beschattung und Beleuchtung sowie Sicherheitsanwendungen zum Schutz des Gebäudes und der Bewohner unterstützt.

Firma: Wibutler

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Verbrauchserfassung mit LoRaWAN

Die Erfassung der Verbrauchswerte von Elektroenergie, Wärme, Gas und Wasser – also das Ablesen der Zähler – verursacht erhebliche Kosten. Daher sind in den letzten Jahren ausnahmslos alle Anbieter dazu übergegangen, diese Aktivität den Kunden zu...

Weiter lesen

+++ News +++ Aufzugsintegration mit BACnet Vernetzung von Gebäudeautomation + Aufzugsteuerung

Neue Chancen der Systemintegration mit BACnet loteten hochrangige BACnet-Vertreter bei einem Besuch im TK Elevator Testturm Rottweil (TKE) aus.

Weiter lesen

+++ News +++ BIM-Tage Deutschland | Building Life Digital Digitales Bauwesen: Online-Ticket für 120 Beiträge

Die Herausforderungen für die Beteiligten an der digitalen Wertschöpfung Bau werden nicht weniger. Die BIM-Tage Deutschland skizzieren diese Lage im Herbst 2022, mehr als 120 Unternehmen, Verbände und Institutionen zeigen an drei Tagen mögliche...

Weiter lesen

Auf der diesjährige Autumn Edition der Light + Building finden Vertreter aus Städten und Kommunen, Architekten, Landschafts- und Stadtplaner, insbesondere die Entscheidungsträger für moderne Beleuchtungskonzepte, aktuelle Fachinformationen und...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Mehr Sicherheit durch Verinselung

Ob in der Haus- und Gebäudeautomation oder im industriellen Umfeld, die Einbindung von Automatisierungseinrichtungen in ein bereits existierendes Intranet bietet viele Vorzüge, aber eben auch viele nicht zu unterschätzende Gefahren. Einem Teil dieser...

Weiter lesen
Anzeige