Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik

Verwendung grün-gelber Adern als Außenleiter

ep10/2002, 2 Seiten

In einer Diskussion mit meinem Meister ging es darum, Schutzleiter (PE) in Schutzkleinspannungs- oder schutzisolierten Anlagen zu verwenden. Der Meister behauptete, dass der PE-Leiter seit den 70er Jahren mit einer Kennzeichnung als spannungsführender Leiter verwendet werden darf. Sein Argument: In diesen Systemen hat der Schutzleiter ohnehin keine Funktion mehr, so dass er in die Anlage eingebunden werden kann. Beim Austausch einer defekten Leitung an einer vom TÜV abgenommenen Anlage weigerte ich mich, den PE-Leiter als spannungsführenden Leiter zu verwenden (auch nicht als Schutzkleinspannungsleiter). Ist dies richtig oder hat mein Meister Recht?


   

Autor
  • W. Hörmann
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?