Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Sicherheitstechnik

Überspannungsschutz für Einbruchmeldeanlagen

ep11/2012, 2 Seiten

Für Einbruchmeldeanlagen gibt es gemäß Norm Überspannungsableiter und Überspannungsgehäuse zur Beschaltung der Meldelinien. In einem Fachseminar zu dieser Thematik wurde kürzlich beiläufig erwähnt, dass die erwähnten Gehäuse besondere Anforderungen erfüllen müssen. Offenbar ist nur ein einziger Gehäusetyp des Herstellers Bosch Sicherheitssysteme zugelassen für EMA mit VDS-Zulassung. In diesem ist offenbar eine Sabotageüberwachung integriert. Falls dem so ist, wäre diese Information aus meiner Sicht existentiell für Fachplaner, Errichter, Abnahmeberechtigte und Betreiber von EMA gemäß VDS-Klassifikation. Gibt es diese Forderung jedoch nur ab einer bestimmten VDS-Klasse, dann wäre eine entsprechende Information ebenfalls hilfreich.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • A. Kraheck
Sie haben eine Fachfrage?