Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Installationstechnik

Teilsanierung einer Wohnungsinstallation

ep5/2002, 3 Seiten

Die Elektroanlage eines Mehrfamilienhauses (erbaut 1965) soll teilsaniert werden – Zähleranlage, Wohnungszuleitungen, -stromkreisverteiler, Bad- und Kücheninstallation neu. Die vorhandenen Lampenund Steckdosenstromkreise in den anderen Räumen sollen erhalten werden. Diese Stromkreise sind zweipolig ausgeführt, es sind Steckdosen ohne Schutzkontakt vorhanden. Kann ich die Schutzart dadurch erhöhen, dass ich die vorhandenen gegen Schukosteckdosen mit gebrückten PE/N austausche? Entspricht das den Normen, und wenn ja, wie lange noch?


   

Autor
  • H. Senkbeil
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?