Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Schutzmaßnahmen

Schutzmaßnahmen an Maschinenabdeckungen

ep8/2007, 2 Seiten

Unser Unternehmen ist im Bereich des Sondermaschinenbaus tätig. Wir rüsten unsere Anlagen mit Blechverkleidungen aus, die wieder demontierbar sind. Sie dienen als mechanischer Schutz vor Gefährdungen. Müssen die Blechverkleidungen aus Gründen des Potentialausgleichs mit einem Erdungsbolzen ausgestattet sein, um sie über eine PE-Leitung mit dem Maschinenprofil verbinden zu können? Einer unserer Kunden fordert dies aufgrund interner Vorschriften. In der DIN EN 60204-1 heißt es dazu unter Punkt 8.2.3: „... Deckel, Türen oder Abdeckplatten...muss die Durchgängigkeit... es wird empfohlen, dass ein Schutzleiter benutzt wird.“ Die Formulierung ist für mich nicht eindeutig. Wird eine solche Ausführung grundsätzlich durch die Normen verlangt?


   

Autor
  • W. Hörmann
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?