Zum Hauptinhalt springen 
Schutzmaßnahmen

Schutz in Bädern

ep9/2023, 1 Seite

Beim heutigen Stöbern im Facharchiv des ep bin ich über einen Sachverhalt gestolpert, zu dem Sie mir bitte eine Erläuterung geben möchten. Sowohl im Fachbeitrag „Schutzbereich eines Waschbeckens“ [1] als auch „Wechsel einer Handtuchheizung in einem Badezimmer“ [2] bezieht sich der Autor auf die DIN VDE 0100-701 (VDE 0100-701). Auch wenn die Normenreferenz beider Beiträge korreliert, so kommt der Autor meinem Verständnis nach zu widersprüchlichen Aussagen. So lese ich im ersten Beitrag FI 30 mA ist nicht gefordert für Wassererwärmer festangeschlossen und im zweiten Beitrag FI 30 mA ist gefordert für Heizpatrone festangeschlossen. Stimmen Sie mir zu, dass sich diese Aussagen widersprechen?! Zumal ich mit der DIN VDE 0100-410 (VDE 0100-410):2018-10 ein „jetzt erst recht“ erwartet hätte.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • Ing. Werner Hörmann
Sie haben eine Fachfrage?