Zum Hauptinhalt springen 
Schutzmaßnahmen | Normen und Vorschriften | Dosen und Klemmen

Schutz durch Gehäuse beim Untertauchen

ep5/2024, 2 Seiten

An der Anschlusssäule einer Steganlage soll eine Steckverbindung verbaut werden, die eine Messplattform versorgt. Die Herausforderung besteht darin, dass sie auch bei Hochwasser in Betrieb bleiben soll. Genauer gesagt, wird die Steckverbindung ein- bis zweimal pro Jahr überflutet, sodass sie sich dann etwa 1 bis 2 m tief unter Wasser befindet. Aktuell ist eine Steckverbindung der Schutzart IP67 im Einsatz. Haben sie eine Empfehlung für eine normgerechte Ausführung?


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 4,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • Dipl.-Ing. Herbert Schmolke
Sie haben eine Fachfrage?