Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Installationstechnik | Kabel und Leitungen

Raumfremde Verteilerzuleitungen im Badezimmer

ep3/2013, 2 Seiten

Ein Architekt hat für ein Doppelhaus senkrechte Wandaussparungen im Bad eingeplant. Eine davon befindet sich neben der Badewanne und die andere innerhalb des Bades. In diese Wandaussparungen sollen verschiedene Raumzuleitungen von zwei Stockwerken zum Sicherungsverteiler im Keller verlegt werden. 1. Ist diese Leitungsführung generell zulässig oder sollten die Leitungen außerhalb der Bäder verlegt werden. 2. Wäre es möglich, die Leitungsführung so zu belassen und eine Restwandstärke von mehr als 6 cm durch das Zumauern der Wandaussparung zu gewährleisten? Hierfür müssten die Wandaussparungen entsprechend tiefer vorgesehen werden.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • W. Hörmann
Sie haben eine Fachfrage?